Die Vereinssportseiten für Frankfurt [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Schwimmen
Tischtennis
Handball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Tennis: (Tennisclub Bergen Enkheim e.V.)
Siegreich - die Jugend macht es den Großen vor / Damen & Herren I, Herren 30 und Herren 60 zogen nach

Am vergangenen Medenspiel-Wochenende waren die Jugendlichen des Tennisclub Bergen-Enkheim wieder erfolgreich auf Punktejagd. Schon am Freitag gewannen sowohl die Junioren U14 II als auch ihre weiblichen Mannschaftskolleginnen der Juniorinnen U14 souverän jeweils mit 6:0. Die Junioren U18 I mussten zwar ersatzgeschwächt auswärts gegen Vellmar II antreten, holten aber in der Aufstellung Enrico Alonso de Pedro, Tim Pütz, Max Seipel, Julian Merz, Tom Pütz und dem erst 11-jährigen "Ersatzmann" und Gruppenliga-Debutanten David Lerch einen 5:4 Sieg, der nie gefährdet schien. Bei den Juniorinnen U 18 klappte das gegen den TC Rosenhöhe leider nicht. Ebenfalls nicht in Bestbesetzung, stand es nach den Einzeln ausgeglichen 3:3. Das zweite Doppel Jaqueline Chalas/Alina Emrich musste sich jedoch im dritten Satz nach sieben abgewehrten Matchbällen mit 4:6 geschlagen geben. Das dritte Doppel Yasmin Michel/Valerie Sauer konnte seine Chancen ebenfalls nicht nutzen und verlor 1:6, 4:6 trotz guter kämpferischer Leistung. "Schade, aber gegen den Tabellenführer Wiesbaden werden unsere Juniorinnen die Scharte wieder auswetzen", so Jugendsportwart Jan Wolff hoffnungsfroh. Die Juniorinnen U18 II mit Fiona Kempf, Lara Schultz, Lana Brankovic, Bianca Chmelic, Helena Wachsmuth, Julia Bernhardt und Mannschaftsführerin Davina Zell gewann dagegen beim TUS Makkabi klar mit 9:0.
Auf der gepflegten Anlage des TC Heimgarten konnte die Herren 60 auch ohne ihre Nummer 1, Klaus Tüngeler, deutlich mit 7:2 gewinnen. Nach den gewonnenen Einzelspielen von Albrecht Hennemann, Antonio Fino, Horst Hau, Erich Spieckermann und Helmut Endisch waren die Doppel für das Endergebnis nicht mehr entscheidend. Eine besondere Energieleistung zeigte allerdings Horst Hau, der trotz einer Rückenverletzung drei Sätze spielen musste und schließlich mit 7:6, 6:7 und 7:6 das Match doch noch für sich entschied.

Auch die erste Damen bleibt auf Erfolgskurs und schlug Eschersheim zu Hause klar mit 9:0. Leider brachte der vorletzte Spieltag den Damen 40 II keinen Erfolg. Sie mussten sich dem Nachbarclub Bad Vilbel mit 6:3 geschlagen geben. Durch drei heiß umkämpfte Einzel von Kerstin von Tenspolde, Susanne Wachsmuth und Ursula Hechler stand es nach dem Einzeln immerhin 3:3. Leider reichte der Kampfgeist auch der übrigen Mannschaftskolleginnen Nicole Halbow, Gudrun-Weingarth-Wagner, Lore Steinkilberg-Walter und Michaela Morgenroth nicht mehr zum Gewinn der Doppel aus. Eine Siegchance erhoffen sich die Damen jedoch am kommenden letzten Spieltag, an dem der Tabellenletzte als Gast erwartet wird. Stark spielte das Team der Herren III (Patrick Gerhardt, Flo Holder, Tim Wolff, Max Sauer, Andre Kötter, Alexander Leipnitz). Sie gewannen zu Hause deutlich gegen die FTG mit 7:2. Die Herren II mussten sich im Lokalderby gegen TC Bad Vilbel mit 3:6 nach sehr guten Spielen geschlagen geben. Die Vilbeler bestätigten damit ihre Ambitionen um den Aufstieg in die Gruppenliga. Der Aufstieg, allerdings in die Verbandsliga, ist auch das Ziel der Herren I- Mannschaft, die auf heimischer Anlage den TC Biblis begrüßte und mit einem 7:2 geschlagen wieder nach Hause schickte. Ebenso deutlich (8:1) dominierte die erste Herren 30 den Mitaufstiegskonkurrenten Himbach.

Alle Herrenmannschaften bedanken sich für die Unterstützung der anwesenden Fans, die trotz des hochsommerlichen Wetters zahlreich ausharrten - dafür auch mit leistungsstarkem Tennis belohnt wurden. "Was sich an den kommenden Wochenenden hoffentlich nicht ändern wird", so Jan Wolff.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 17777 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 22.06.2005, 12:50 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5497 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1869625 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 21.06. (Tennisclub Bergen Enkheim e.V.)
Einladung des Vorstandes
- 19.10. (Tennisclub Bergen Enkheim e.V.)
Hallenaufbau in Eigenhilfe spart viel Geld
- 19.09. (Tennisclub Bergen Enkheim e.V.)
Hallenaufbau am Sonntag, 28.September 2003, 10.00 Uhr
- 07.09. (Tennisclub Bergen Enkheim e.V.)
Bericht zur Weinwanderung am 30. August 2003 in Rheinhessen
- 01.09. (Tennisclub Bergen Enkheim e.V.)
Gut gefüllte Meldelisten
- 19.08. (Tennisclub Bergen Enkheim e.V.)
Dominika Hajkova holt gleich zwei große Titel
- 19.08. (Tennisclub Bergen Enkheim e.V.)
Clubmeisterschaften 2003
- 19.08. (Tennisclub Bergen Enkheim e.V.)
2. Herren-Doppel-Turnier am 9. August 2003
  Gewinnspiel
Wie viele Versuche hat man beim Hochsprung, um die geforderte Höhe zu überqueren?

2
3
4
Man hat 10 Minuten Zeit und kann so oft springen wie man möchte
  Das Aktuelle Zitat
"Stan" Libuda
Ich bin ein anderer.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018