Die Vereinssportseiten für Frankfurt [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Schwimmen
Tischtennis
Handball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Volleyball: (Deutscher Volleyball-Verband)
 
U20-WM Thailand (w): Platz sieben nach Sieg über Thailand

Die deutsche U20-Nationalmannschaft hat die Weltmeisterschaft in Thailand auf dem siebten Rang beendet. Der Mannschaft von Bundestrainer Dirk Groß gelang vor 3000 Zuschauer im letzten Platzierungsspiel ein 3:1 (27:25, 25:10, 25:22, 25:23) Erfolg über Gastgeber Thailand.

Die deutsche Mannschaft begann mit Denise Hanke (Zuspiel), Sandra Gutsche, Jennifer Pettke (Mittelblock), Janine Völker, Karla Borger (Annahme/Außen), Nicole Schröber (Diagonal) und Lisa Rühl (Libera). Donata Huebert und Sandra Sell mußten krankheitsbedingt aud der Tribüne Platz nehmen.

Auch am letzten Tag der Weltmeisterschaft sorgten die thailändischen Zuschauer für begeisternde Volleyball-Atmosphäre und trieben die Teams zu Höchstleistungen. Im Nachfassen sicherte sich die deutsche Mannschaft mit 27:25 den ersten Satz. "In der Abstimmung hat das heute schon viel besser geklappt", sah Mannschaftsführerin Sandra Gutsche die Unterschiede zum Italienspiel.

Jetzt konnte ihr Team wieder seine gewohnten Stärken ausspielen: Druckvolle Aufschläge und eine stabile Annahme um die sicher agierende Lisa Rühl. Besonders im Blockspiel hatte der DVV-Nachwuchs im Vergleich zum ersten Aufeinandertreffen mehr entgegenzusetzen. Jennifer Pettke und Sanda Gutsche gelangen allein in diesem Elemente 14 direkte Punkterfolge. Das 25:10 bedeutete die 2:0 Führung.

Doch die Thailänderinnen gaben sich noch nicht geschlagen. Sie nutzen eine Schwächeperiode der deutschen Sieben sofort aus, um sich abzusetzen. Beiden Mannschaften merkte man die Kräfte zehrenden Spiele an. Unnötige Fehler schlichen sich ein. Bundestrainer Groß brachte Michaela Sabrowske auf Diagonal und Jule Paul zum Aufschlag. Das 22:25 konnten auch sie nicht mehr verhindern.

Getragen vom Publikum spielten die Gastgeberinnen auch im vierten Durchgang weiter auf. Beim 17:19 schien der Tiebreak bereits beschlossene Sache. Noch einmal mobilisierten die deutschen Damen ihre letzten Reserven. Sie kamen auf 20:20 heran und schnappten sich mit 25:23 Satz und Sieg.

"Die Mädchen haben bis zum Schluss geackert und gekämpft. Wir wollten den Sieg einfach mehr.", attestierte Bundestrainer Groß seinen Schützlingen auch im letzten Spiel eine tadellose Einstellungen. Karla Borger war mit 20 Zählern die erfolgreichste Punktesammlerin, Srisuma Sinitra mit 18 Punkten wiederholt für die Gastgeberinnen. "Wir müssen mit dem siebten Platz zufrieden sein. Es war wohl das Maximum, was für uns möglich war.", spielte Bundestrainer Groß in einem ersten Fazit vor allem auf die Ausfälle an.

Im Finale konnte Topfavorit Brasilien um seine überragende Angreiferin Natalia Pereira auch von China nicht gestoppt werden. Beim 3:1 verpassten es die Asiatinnen im dritten Satz selbst in Führung zu gehen. Im Spiel um Platz 3 zwang das japanische Kollektiv die groß gewachsenen US-Girls mit 3:2 in die Knie. Italien sicherte sich nach einem 3:1 den fünften Rang vor der Ukraine. Puerto Rico, Kroatien, Dominikanische Republik und Ägypten sind die weiteren Platzierungen.
(Wendler)


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 3657 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 28.07.2007, 10:21 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5499 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 04.04. (Deutscher Volleyball-Verband)
Bundesliga (M): Viertelfinals für die Play-offs ermittelt – Mitteldeutschland, Bühl und Gotha müssen in die Play-downs
- 04.04. (Deutscher Volleyball-Verband)
Bundesliga (F): Dresden besiegt Pokalsieger Stuttgart – Vilsbiburg patzt in Aachen – Münster setzt Höhenflug fort
- 04.04. (Deutscher Volleyball-Verband)
Zurich Team VC Olympia Berlin (F): Zwei Sätze sehr gut gespielt
- 04.04. (Deutscher Volleyball-Verband)
Partner: Infos von smart beach tour auch mobil verfügbar
- 04.04. (Deutscher Volleyball-Verband)
International (M): Steuerwald & Schwarz in den Play-offs
- 04.04. (Deutscher Volleyball-Verband)
Olympia-Qualifikation Beach: Anderer Termin, anderer Gegner
- 01.04. (Deutscher Volleyball-Verband)
Bw-Beachen 2011: Bundeswehr lädt zum Beach-Volleyball ein
- 01.04. (Deutscher Volleyball-Verband)
World League (M): Bulgarien benennt 25 Spieler
  Gewinnspiel
Welcher deutsche Fußballspieler schlug die legendären Bananenflanken?
Manni Kaltz
Horst Hrubesch
Paul Breitner
Franz Beckenbauer
  Das Aktuelle Zitat
Kicker Sonderheft 98/99
Liebe Leser, die Geschäftsleitung von Arminia Bielefeld hat mit inakzeptablen Forderungen in unser redaktionelles Konzept eingreifen wollen. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir uns diesem Druck nicht beugen und an Stelle des gewohnten Mannschaftsfotos Einzelbilder anbieten.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018