Die Vereinssportseiten für Frankfurt [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Schwimmen
Tischtennis
Handball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Fußball: (FSV Frankfurt 1899 e.V.)
 
FSV Frankfurt gewinnt 2:0 gegen FV Bad Vilbel

Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt hat das erste Testspiel während der Länderspielpause bei Verbandsligist FV Bad Vilbel mit 0:2 (0:1) gewonnen. Die Tore für die Schwarz-Blauen erzielten Zlatko Dedic (8.) und Zafer Yelen (50).

Gleich zu Beginn setzte sich der FSV Frankfurt in der gegnerischen Hälfte fest und erspielte sich zahlreiche Tormöglichkeiten. Den ersten Treffer erzielte Zlatko Dedic in der achten Spielminute. Nach einem Schuss von Timm Golley, ließ Bad Vilbels Schlussmann Robin Orband abprallen. Dedic war zur Stelle und musste nur noch ins leere Tor einschieben. Bad Vilbel konzentrierte sich fortan ausschließlich auf die Defensivarbeit und vereitelte einige hochkarätige Torchancen der Schwarz-Blauen. Unter anderem in der 26. Spielminute, als ein Bad Vilbeler-Spieler einen Burdenski-Schuss auf der Linie klärte. Daher ging es lediglich mit nur einem Tor-Vorsprung in die Halbzeitpause.

Ein ähnliches Bild zeichnete sich im zweiten Durchgang ab. Der FSV mit viel Ballbesitz - gegen tiefstehende Gegner. Einen Einstand nach Maß – nach langer Verletzungspause - feierte der kurz zuvor eingewechselte Zafer Yelen. Als er in der 50. Spielminute einen Freistoß aus circa 22 Metern passgenau ins linke obere Eck beförderte. Der FSV kontrollierte anschließend das Spielgeschehen. Die besten Möglichkeiten hatten Edmond Kapllani (68.), Marc Kruska (74.) und Giovanni Millemaci (78.). Alle drei scheiterten allerdings am gut aufgelegten Keeper Orband. Somit blieb es am Ende bei den zwei Toren für die Schwarz-Blauen.

FSV Frankfurt: Pellowski – Belegu (74. Bittroff), Beugelsdijk, Schlicke, Schorr – Ballas – Kruse, Burdenski – Golley (46. Yelen), Engels (46. Millemaci), Dedic (46. Kapllani).


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 4197 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 09.04.2015, 12:48 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5507 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 634330 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 24.11. (FSV Frankfurt 1899 e.V.)
Stimmen zum Spiel FSV Frankfurt - Eintracht Braunschweig 0:3 (0:2)
- 29.10. (FSV Frankfurt 1899 e.V.)
U15 unterliegt knapp - FSV Frankfurt – Karlsruher SC 0:1 (0:1)
- 29.10. (FSV Frankfurt 1899 e.V.)
Stimmen zum Spiel SpVgg Greuther Fürth - FSV Frankfurt 2:5
- 29.10. (FSV Frankfurt 1899 e.V.)
Wochenendvorschau des Nachwuchsleistungszentrums des FSV Frankfurt U15 will weiter nach oben
- 03.09. (FSV Frankfurt 1899 e.V.)
Stimmen zum Spiel FSV Frankfurt – RB Leipzig
- 26.08. (FSV Frankfurt 1899 e.V.)
FSV Frankfurt reist in 2. DFB-Pokal-Runde zu 1899 Hoffenheim
- 26.08. (FSV Frankfurt 1899 e.V.)
Stimmen zum Spiel 1. FC Nürnberg - FSV Frankfurt
- 21.08. (FSV Frankfurt 1899 e.V.)
1.FC Nürnberg - FSV Frankfurt am 23.8.14 um 13 Uhr - Möhlmann sieht FSV auf gutem Weg
  Gewinnspiel
Aus welchem Land stammt die dominierende Skifahrerin dieses Winters Janica Kostelic?
Slowenien
Serbien
Kroatien
Bosnien Herzegowina
  Das Aktuelle Zitat
Franz Beckenbauer
Berkant Göktan ist erst siebzehn. Wenn er Glück hat, wird er nächsten Monat achtzehn.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016