Die Vereinssportseiten für Frankfurt [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Schwimmen
Tischtennis
Handball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Volleyball: (United Volleys)
United Volleys müssen gegen Friedrichshafen in die Verlängerung

Nicht jedes Spiel ist eines für die Geschichtsbücher. Diese Erfahrung machten die United Volleys am Samstagabend bei der zweiten Playoff-Halbfinalbegegnung mit dem VfB Friedrichshafen. Hatten sie den Deutschen Rekordmeister drei Tage zuvor noch sensationell in dessen eigener Halle mit 3:2 bezwungen, so mussten sie diesmal die Überlegenheit des Starensembles vom Bodensee anerkennen. Das 0:3 (23:25, 19:25, 19:25) bedeutete den Ausgleich in der Serie „best of three“, folglich muss nun das dritte Match am Donnerstag über den Einzug ins Finale um die Deutsche Meisterschaft entscheiden, das wiederum am Bodensee stattfindet.

„Friedrichshafen war diesmal einfach zu dominant, jeder von deren Spielern hat absolutes Topniveau gezeigt“, sah United-Coach Michael Warm die erwartete Trotzreaktion auf Seiten des Titelverteidigers. Dennoch hielten die Uniteds zwei Sätze lang dagegen, rissen die 3.883 Zuschauer, die einen neuen Rekord bedeuteten, immer wieder mit krachenden Blocks und aufopferungsvollem Abwehreinsatz mit. So leidenschaftlich und engagiert wurde bei einem Volleyballspiel in der Fraport Arena garantiert noch nie von den Tribünen angefeuert. Dennoch konnten sich die hessischen Angriffskanoniere diesmal nicht in gewohnter Manier durchsetzen, während Friedrichshafens Hauptangreifer Adrian Gontariu ein ums andere Mal punktete.

Jubel über Reichert-Verlängerung

In Satz drei war dann fühlbar die Luft raus, dennoch war Mitteblock-Routinier Lukas Bauer anschließend keinesfalls deprimiert: „Aus solchen Spielen lernt man, und wir haben die Chance, das Gelernte schon am kommenden Donnerstag anzuwenden und besser zu sein.“ In die gleiche Kerbe schlug Michael Warm, von dem man sicher sein darf, dass er sich mit seinem Co-Trainer Jan Kahlenbach eine ausgefeilte Taktik für das Entscheidungsspiel zurechtlegen wird: „Bisher haben wir uns mit dem VfB mit den Siegen immer abgewechselt. Spiel eins, drei und fünf ging an die, dazwischen hatten zwei Mal wir die Nase vorn. Eigentlich klar, wer da jetzt wieder dran ist.“

Minuten nach Spielende brandete dann sogar noch einmal großer Jubel in der Fraport Arena auf, als Außenangreifer Moritz Reichert das Mikrofon ergriff. „Ich habe für ein weiteres Jahr im Rhein-Main-Gebiet unterschrieben und freue mich, auch in der nächsten Saison vor diesen fantastischen Fans aufschlagen zu können“, verkündete der umworbene Jungstar. Und das soll für die United Volleys definitiv nicht die letzte gute Nachricht der Saison sein – Nächste Station ihrer „MISSION: FINALE“ ist nun die Friedrichshafener ZF Arena.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 28978 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 18.04.2016, 15:44 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5507 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 634330 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 23.03. (United Volleys)
United Volleys wollen erste Halbfinal-Chance nutzen
  Gewinnspiel
Welcher deutsche Skifahrer wurde mit Spitznamen "Wasi" genannt?

Markus Wasmeier
Armin Bittner
Hans Jörg Tauscher
Christian Neureuther
  Das Aktuelle Zitat
Roland Wohlfarth
Zwei Chancen, ein Tor: Das nenne ich hundertprozentige Chancenauswertung.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016